Jahresplanung 2013 abgeschlossen

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell

Der Kreisvorstand der Jungen Union Schweinfurt hat in seiner ersten Sitzung die Jahresplanung 2013 diskutiert, koordiniert und abgestimmt. Nicht nur die Bezirkstags-, Landtags- und Bundestagswahl wird das Geschehen beeinflussen. So steht neben den Neuwahlen des Kreisvorstandes auch die große Geburtstagsfeier „60 Jahre Junge Union Schweinfurt“ auf dem Programm. Tradiditionell beginnt aber das Jahr mit dem Neujahrsempfang von Junger Union Union und CSU, dieses Jahr mit dem Vorsitzenden der CSU-Zukunftskommission und Europaabgeordneten Manfred Weber, MdEP. Darüber hinaus werden wir wieder zur langen Einkaufsnacht „schweinfurt@night“zu Gunsten das Wildpark Schweinfurt Secco und Wein ausschenken sowie die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützen. Natürlich werden wir auch die monatlichen Stammtische weiterführen und treffen uns daher wie gewohnt jeden ersten Freitag im Monat um 19 Uhr. Diese und weitere Termine findet ihr in unserem Terminkalender hier auf der Homepage oder auch in den Veranstaltungen auf unserer Facebook-Seite.

JU eröffnet Flickr-Account für neue Bilderdatenbank

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell

Wir haben für die Junge Union Schweinfurt einen Acoount bei Flickr eingerichtet und werden zukünftig dort alle Bilder von Veranstaltungen und Aktionen online stellen. Wir haben rückblickend rund 1600 Fotos aus den Jahren 2005 bis heute hochgeladen. Der Rückblick beginnt mit der Landesversammlung der JU Bayern im Jahr 2005 in Schweinfurt. Die darauf folgenden Galerien sind nach Jahren chronologisch geordnet. Den Link zum Flickr-Account findet Ihr oben neben dem Facebook-Link und erkennt ihn am Flickr-Symbol – viel Spaß beim durchstöbern…

 

Die JUNGE UNION SCHWEINFURT blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Pressemitteilungen

Vor zahlreichen Neumitgliedern  blickte  Kreisvorsitzender und Stadtrat Oliver Schulte  im Rahmen der  Jahreshauptversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier auf ein erfolgreiches Jahr im Kreisverband der Jungen  Union Schweinfurt zurück. Die Europaabgeord-nete Dr. Anja Weisgerber,  der  Oberbürgermeister  Sebastian  Remelé,  CSU-Kreisvorsitzender Stefan Funk sowie der Stellvertretende Bezirksvorsitzende der JU Unterfranken folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung und betonten die gute Zusammenarbeit mit der Nachwuchsorganisation.
„Wir haben im vergangenen Jahr über 80 Termine gemeistert und konnten unserer Mitgliederzahl weiter steigern, ganz im Gegensatz zum allgemeinen Trend“, berichtete  Oliver Schulte, „Neben den obligatorischen Kreisvorstandssitzungen und  Schießhaus-Stammtischen  kam die praktische Arbeit jedoch nicht zu kurz.  Kampagnen wie „JU vor Ort“, bei der die Mitglieder  an  7 Terminen  die Spiel-  und Bolzplätze sowie die Jugendeinrichtungen der Stadt aufsuchten und einen  konstruktiven  Dialog mit Kindern und Jugendlichen führten, zeigen unser aller Engagement.“Dies findet auch im caritativen Bereich seinen Ausdruck. Mehr als  1.500 Euro Spendengelder  konnten  erwirtschaftet und an den Wildpark  Schweinfurt übergeben werden.  Den würdevollen Abschluss bildetet die  Kampagne „Weihnachten im Schuhkarton“, zahlreiche JU´ler verpackten über 100 Schachteln in leuchtendes Geschenkpapier und verteilten diese in der Schweinfurter Innenstadt  an die Passanten.
Für die anstehenden Wahlen sicherten die rund 30 Mitglieder den anwesenden Kandidaten Dr. Anja Weisgerber und Stefan Funk eine 100-prozentige Unterstützung zu.  Die Zusammenarbeit mit der CSU und dem Oberbürgermeister ist von großer Wertschätzung und Freundschaft geprägt und zeigt sich in der täglichen Arbeit im Kreisverband  und der Stadtratsfraktion in denen JU-Mitglieder Verantwortung übertragen bekommen haben. Aus dieser übernommenen Verantwortung heraus  fordert die JU für die  anstehende Kommunalwahl erfolgsversprechende Listenplätze für amtierende Jung-Stadträte und zusätzlich neue Gesichter. „Die CSU Schweinfurt hat es in der Vergangenheit  als einzige Partei verstanden die Verjüngung selbst zu gestalten.  Diese Linie muss auch bei der kommenden Wahl fortgeführt werden, wenn man nicht wie die SPD enden will, “ so Kreisvorsitzender Oliver Schulte.

Katrin Albsteiger ist „Nachwuchspolitikerin des Jahres“

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein

Zur Verleihung des Preises „Aufsteiger des Jahres“ an die JU-Landesvorsitzende gestern Abend in Berlin erklärt die Junge Union Bayern:

Das Fachmagazin „Politik & Kommunikation“ ehrt die JU-Landesvorsitzende mit dem Politikaward in der Kategorie  „Nachwuchspolitikerin des Jahres 2012“. Die Auszeichnung wurde ihr gestern Abend im Rahmen des „Politikkongresses“ bei einer Gala im Tipi am Bundeskanzleramt in Berlin überreicht. Die Laudatio auf die Nachwuchspolitikerin hielt der Ehrenvorsitzende der CSU und ehemalige Bayerische Ministerpräsident, Dr. Edmund Stoiber, vor mehreren hundert Fachjournalisten und Vertretern aus Politik und Politikberatung. Katrin Albsteiger ist in der zehnjährigen Geschichte des Politikawards die erste Politikerin der CSU und die erste rein ehrenamtlich tätige Politikerin, die den Preis in dieser Kategorie bekommt. Die „Politik & Kommunikation“ ist ein führendes Fachmagazin, das mit dem „Politikkongress“ jährlich Europas größte Fachtagung für politische Kommunikation in Berlin ausrichtet. Katrin Albsteiger bezeichnete den Preis als „Auszeichnung für alle, die ehrenamtlich Politik machen“. Edmund Stoiber nannte in seiner Laudatio Katrin Albsteiger eine “ Geheimwaffe der CSU“ und „außergewöhnlich mutig“. Er wünsche sich noch mehr junge Politiker, die so für die Gerechtigkeit zwischen den Generationen einträten. Neben Katrin Albsteiger wurden unter anderem mit dem Politikaward auch Peter Altmaier (Politiker des Jahres) und Egon Bahr (Lebenswerk) geehrt.

Klimapapier der JU kam fünf Jahre zu früh!

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein, Stadtratsarbeit

Bereits Jahre vor der Atom-Katastrophe in Japan und der politischen Kehrtwende der Bundesregierung hat die Junge Union Schweinfurt im Herbst 2006 ein Positionspapier zum Klimaschutz erarbeitet und verabschiedet. Die auf die Kommunalebene übertragbaren Vorschläge mündeten in einen Stadtratsantrag der CSU-Fraktion, der im Februar 2007 eingereicht und im Herbst des selben Jahres im Bau- und Umweltausschuss diskutiert wurde. Dabei ging es uns u.a. um eine Auflistung der Gebäude nach energetischen Gesichtspunkten, ein innerstädtisches Beleuchtungskonzept, das Umrüsten der Ampeln auf LED-Leuchtmittel und ein Umrüsten der Straßenlaternen auf Energiesparlampen.

Hier nochmal der Link zum nachlesen des Antrages: Antrag vom 27.02.2007

Damals fand der Antrag aber weder bei der Verwaltung noch bei der Opposition Gefallen. Personen, die heute im Stadtrat nicht müde werden sich als die alleinigen Sachverständigen in Umweltfragen zu präsentieren verweigerten damals dem Vorstoß der JU die Unterstützung. Gegen die Stimmen aller anderen im Stadtrat vertretenen Gruppierungen fiel der Antrag durch. Schön nachzulesen in der Mainpost auch die Ratschläge des SPD-Kollegen Dr. End sowie die Aussage des Baureferenten Müller. Offenbar war es jedoch nicht „Politik der Verwaltung in den letzten 30 Jahren“ denn sonst hätten wir nicht heute in den Haushaltsberatungen für das Jahr 2013 erstmals 300.000 Euro für den Austausch der Straßenlampen hin zu Energiesparlampen. Heute betonte Baureferent Müller erneut das enorme Einsparpotential durch dese Maßnahme. Allerdings hat er uns nicht verraten, was wir in den letzten fünf Jahren bereits hätten einsparen können…

Die Mainpost zum Antrag der JU im Jahr 2007

Die Mainpost zum Antrag der JU im Jahr 2007

Kreisvorstandssitzung November 2012

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein, Videokanal

Florian Dittert im Gespräch mit Oliver Schulte im Anschluss an die heutige Kreisvorstandssitzung. Wir blicken dabei auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2012 zurück und planen vollr Freude ein noch ereignisreicheres Jahr 2013. Steigende Mitgliederzahlen, soldie Finanzen und eine gute Stimmung im Team sind die Basis für eine erfolgreiche JU-Arbeit im Superwahljahr 2013.

 

Antrag: Mitbestimmung der Jugend bei der Ausgestaltung des neuen Theoremas

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Stadtratsarbeit

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Remele,
im  Namen der  CSU-Fraktion im  Schweinfurier Stadtrat rege  ich  an  bei  der Ausgestaltung der Räumlichkeiten für das „neue“ Theorema im sanierten Zeughaus die betroffenen Jugendlichen konzeptionell bestmöglich mit einzubinden und mögliche Ideen und Anregungen aufzugreifen.
Begründung:
Die große Akzeptanz und der Erfolg des Skateparks an der alten Stadtmauer sind maßgeblich auf  das  frühzeitige  Einbinden  der  Jugendlichen  in  das  Projekt zurückzuführen. Im  Rahmen von mehreren Treffen zwischen der Stadtverwaltung und der Jugendlichen ist ein gemeinsames Konzept erwachsen. Diesem Beispiel folgend soll auch das Theorema als zentraler Treffpunkt Schweinfurier Schüler und Studenten gemeinsam zum Erfolg verholfen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Oliver S c h u I t e

Mitglied des Stadtrates

JU-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ erfolgreich

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein, Benefiz, Pressemitteilungen

Über 10 JU´ler verpacken über 100 Schuhkarton

Über 10 JU´ler verpacken über 100 Schuhkarton

Die Junge Union Schweinfurt hat in diesem Jahr die Kampagne „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützt und an zwei Terminen über 100 Schuhkartons verpackt und an Bürger verteilt. Am 25. Oktober wurden von über 10 Helfer aus den Reihen der Jungen Union im Panorama Hotel über 100 Schuhkartons weihnachtlich verpackt und mit den Infoflyern der Kampagne „Weihnachten im Schuhkarton“ versehen.

Am heutigen verkaufsoffenen Sonntag wurden diese dann bei Schuh Mücke im Rückert-Center Schweinfurt zwischen 13 und 17 Uhr an die Besucher und Kunden verteilt. Die Aktion stieß auf großes Interesse und die weihnachtlich verpackten Kartons wurden dankbar entgegengenommen. In zahlreichen Gesprächen wurde die Aktion nochmals im Detail erläutert und einige Besucher besorgten noch am gleichen Tag ihre Präsente und gaben die Kartons bereits gefüllt wieder zurück. Noch bis zum 15. November können nun die von der JU vorbereiteten sowie alle anderen gepackten Schuhkartons bei den bekannten Sammelstellen und bei Schuh Mücke im Rückert-Center angegeben werden. Bei der heutigen Verteilaktion war mit Dr. Anja Weisgerber auch die Schirmherrin und mit Familie Schnepf die Initiatoren der Kampagne in unserer Region mit dabei.

Verteilaktion mit Schirmherrin Dr. Anja Weisgerber , MdEP

Verteilaktion mit Schirmherrin Dr. Anja Weisgerber , MdEP

„Es war uns heute eine große Freude Familie Schnepf bei der Kampagne zu unterstützen und mit Hilfe unserer Sponsoren Schuh Mücke, Quadro und dem Panoramahotel Schweinfurt über 100 Schuhkartons unter die Leute zu bringen und die Aktion noch ein Stück bekannter zu machen. so JU-Kreisvorsitzender und Stadtrat Oliver Schulte.

 

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist die weltweit größte Geschenk-Aktion für bedürftige Kinder, 2011 kamen 494.901 Schuhkartons zusammen.  In den Empfängerländern in Osteuropa und Asien wird eng mit christlichen Gemeinden verschiedener Konfessionen zusammen gearbeitet. Diese überreichen hilfsbedürftigen Mädchen und Jungen die Päckchen ohne jede Bedingung, aber mit unvergesslicher Wirkung.

Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie auf der Internetseite der Jungen Union unter www.ju-schweinfurt.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/juschweinfurt. Helfer und Mitstreiter sind herzlich willkommen!

JU spendet 800 Euro an den Wildpark Schweinfurt

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein, Benefiz, Videokanal

Bereits am Rosenmontag 2012 konnte die Junge Union Schweinfurt rund 100 Gäste im Schweinfurter Cafe Sax´s zur großen Benefiz-Koch-Show begrüßen. Damals bekochten unser Oberbürgermeister Sebastian Remelé zusammen mit Stefan Müller, dem Parlamentarischen Geschäftsführer der CSU-Bundestagsfraktion im Deutschen Bundestag unsere Gäste und wir konnte über 1000 Euro Spendengelder einnehmen. Diese Einnahmen waren ursprünglich für die McDonalds Kinderhilfe Stiftung gedacht. Nachdem das Projekt leider nicht realisiert werden konnte fließen nun 800 Euro an den Wildpark Schweinfurt in das Projekt der neuen Minigolfanlage. Im Videogespräch spricht unser Stv. Vorsitzender Florian Dittert mit dem Wildparkchef Thomas Leier über die Verwendung der Spende und weitere Projekte am Wildpark.

 

Keine Schnellschüsse bei Studienbeiträgen – Mitgliederbefragung vorstellbar

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein

Zur aktuellen Diskussion zum Thema Studienbeiträge erklärt die Landesvorsitzende der Jungen Union Bayern, Katrin Albsteiger:
„Das Thema Studienbeiträge war bislang ein wesentlicher Eckpunkt bayerischer Hochschulpolitik. Wir fordern hier, keinen Schnellschuss zu produzieren, sondern sorgfältig abzuwägen. Ein möglicher Poli-tikwechsel dieser Größenordnung sollte nur mit Rückhalt der Parteibasis erfolgen. Dabei wäre vor-stellbar, dass der Parteivorstand der CSU, über die Frage des Verbleibs oder der Aussetzung von Stu-dienbeiträgen eine Mitgliederbefragung nach § 7 (3) der CSU-Satzung initiiert.“