JU plant 2013 und regt kostenloses W-LAN in Schweinfurt an

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Pressemitteilungen

Die Junge Union Schweinfurt hat auf ihrer Kreisvorstandssitzung das Jahresprogramm 2013 festgezurrt und inhaltliche Eckpunkte gesetzt. Neben den anstehenden Wahlkämpfen gilt es im April einen neuen Kreisvorstand zu wählen und die zahlreichen Neumitglieder in die Vorstandsarbeit einzubeziehen. Beim traditionellen Frühjahrsputz am 23. März werden wieder Gedenksteine und Denkmäler von den Spuren des vergangenen Jahres befreit, zur langen Einkaufsnacht „schweinfurt@night“ wird es zwischen 18 und 24 Uhr an der Ecke Kesslergasse/Zehntstraße einen Benefiz-Secco-Stand zu Gunsten des Wildparkes Schweinfurt geben. Zwei mehrtägige Klausurtagungen in Nürnberg und Erlangen im Frühjahr und im Herbst dienen der Vorbereitung auf die Kommunalwahl und zur Vertiefung des Themas „Konversion“, bei einer Veranstaltung im Juli unter dem Motto „Offensive.Generationen.Gerechtigkeit.“ wird mit dem Vorsitzender der thüringischen CDU-Landtagsfraktion Mike Mohring, MdL das Thema „Länderfinanzausgleich“ diskutiert.

Große Freude herrscht bei der JU darüber, dass das initiierte „Handyparken“ mit bereits über 1500 Parkvorgängen in den ersten sieben Wochen auf volle Akzeptanz bei der Bevölkerung gestoßen ist. „Die Schweinfurter sind offenbar deutlich innovationsfreundlicher als so manche Skeptiker der Opposition im Stadtrat.“ so Kreisvorsitzender und Stadtrat Oliver Schulte. An dieser Stelle dürfe sich aber nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit ausgeruht werden, vielmehr muss Schweinfurt weiter an der Spitze bei der Einführung moderner Technologien und innovativer Ideen stehen. So unterstützt die Junge Union Schweinfurt ausdrücklich die von CSU-Stadtrat Prof. Dr. Edmund Hornung geforderte Einführung kontaktfreien Bezahlens an Parkautomaten und in Bussen und ergänzt die Idee um die Einbeziehung des örtlichen Einzelhandels. Gleichzeitigt regt die JU bei Oberbürgermeister Sebastian Remele an, über kostenlose W-LAN Hot-Spots an stark frequentierten Plätzen und Orten in Schweinfurt nachzudenken. „Was Berlin bereits beschlossen hat und Köln auf den Weg bringen möchte sollten wir unseren Einwohnern und Gästen nicht vorenthalten!“ so die Junge Union weiter!

JU heißt Hoheiten willkommen: Einen Tag lang wird aus Schweinfurt Weinfurt!

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Pressemitteilungen

Erstmals findet in diesem Jahr die Wahl einer Fränkischen Weinkönigin in Schweinfurt statt. Über 600 Gäste aus ganz Franken und eine landesweite Berichterstattung zahlreicher Journalisten werden den medialen Fokus auf das Konferenzzentrum auf der Maininsel richten und damit die Aufmerksamkeit nach Schweinfurt lenken.

Bereits am 12. Oktober 2010 schrieb die Junge Union Schweinfurt in einem offenen Brief an Oberbürgermeister Sebastian Remele:

„Die touristische Entwicklung Schweinfurts ist ein Herzensanliegen der Jungen Union. Viele Ideen konnten durch die JU-Vertreter im Stadtrat bereits erfolgreich umgesetzt werden. Angefangen von der gemeinsamen Touristinformation „Schweinfurt360Grad“ über dem Jugendgästehaus an der Mainlände hin zur kombinierten Museums- und Buskarte für unsere Kulturtouristen. Aus diesem Grund hält es die Junge Union nur für Konsequent Schweinfurt zukünftig touristisch noch breiter aufzustellen. Als Oberzentrum der Region Main-Rhön an der Schnittstelle zwischen der fränkischen Bierregion im Osten und dem fränkischen Weinland im Südwesten muss Schweinfurt noch mehr mit dem Standortfaktor „Wein“ in Verbindung gebracht werden.

Aus diesem Grund schlägt die Junge Union vor Gespräche mit dem Fränkischen Weinbauverband zu führen, um vielleicht schon im Jahr 2011 in Schweinfurt die nächste Fränkische Weinkönigin zu küren. „Die Entwicklung der Stadt in den vergangenen Jahren, die Lage im Weinlandkreis Schweinfurt und die baulichen Voraussetzungen mit dem Konferenzzentrum auf der Maininsel qualifizieren Schweinfurt als Austragungsort und würden unsere Heimatstadt überregional medial mit dem Begriff „Wein“ verknüpfen.“

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Oberbürgermeister Sebastian Remele für seine erfolgreichen Bemühungen die Wahl nach Schweinfurt zu holen und heißen die drei Bewerberinnen sowie alle Vertreter der Gebietsweinwerbung Frankenwein-Frankenland GmbH herzlichst in Schweinfurt willkommen!

Die JUNGE UNION SCHWEINFURT blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Pressemitteilungen

Vor zahlreichen Neumitgliedern  blickte  Kreisvorsitzender und Stadtrat Oliver Schulte  im Rahmen der  Jahreshauptversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier auf ein erfolgreiches Jahr im Kreisverband der Jungen  Union Schweinfurt zurück. Die Europaabgeord-nete Dr. Anja Weisgerber,  der  Oberbürgermeister  Sebastian  Remelé,  CSU-Kreisvorsitzender Stefan Funk sowie der Stellvertretende Bezirksvorsitzende der JU Unterfranken folgten der Einladung zur Jahreshauptversammlung und betonten die gute Zusammenarbeit mit der Nachwuchsorganisation.
„Wir haben im vergangenen Jahr über 80 Termine gemeistert und konnten unserer Mitgliederzahl weiter steigern, ganz im Gegensatz zum allgemeinen Trend“, berichtete  Oliver Schulte, „Neben den obligatorischen Kreisvorstandssitzungen und  Schießhaus-Stammtischen  kam die praktische Arbeit jedoch nicht zu kurz.  Kampagnen wie „JU vor Ort“, bei der die Mitglieder  an  7 Terminen  die Spiel-  und Bolzplätze sowie die Jugendeinrichtungen der Stadt aufsuchten und einen  konstruktiven  Dialog mit Kindern und Jugendlichen führten, zeigen unser aller Engagement.“Dies findet auch im caritativen Bereich seinen Ausdruck. Mehr als  1.500 Euro Spendengelder  konnten  erwirtschaftet und an den Wildpark  Schweinfurt übergeben werden.  Den würdevollen Abschluss bildetet die  Kampagne „Weihnachten im Schuhkarton“, zahlreiche JU´ler verpackten über 100 Schachteln in leuchtendes Geschenkpapier und verteilten diese in der Schweinfurter Innenstadt  an die Passanten.
Für die anstehenden Wahlen sicherten die rund 30 Mitglieder den anwesenden Kandidaten Dr. Anja Weisgerber und Stefan Funk eine 100-prozentige Unterstützung zu.  Die Zusammenarbeit mit der CSU und dem Oberbürgermeister ist von großer Wertschätzung und Freundschaft geprägt und zeigt sich in der täglichen Arbeit im Kreisverband  und der Stadtratsfraktion in denen JU-Mitglieder Verantwortung übertragen bekommen haben. Aus dieser übernommenen Verantwortung heraus  fordert die JU für die  anstehende Kommunalwahl erfolgsversprechende Listenplätze für amtierende Jung-Stadträte und zusätzlich neue Gesichter. „Die CSU Schweinfurt hat es in der Vergangenheit  als einzige Partei verstanden die Verjüngung selbst zu gestalten.  Diese Linie muss auch bei der kommenden Wahl fortgeführt werden, wenn man nicht wie die SPD enden will, “ so Kreisvorsitzender Oliver Schulte.

JU-Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ erfolgreich

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein, Benefiz, Pressemitteilungen

Über 10 JU´ler verpacken über 100 Schuhkarton

Über 10 JU´ler verpacken über 100 Schuhkarton

Die Junge Union Schweinfurt hat in diesem Jahr die Kampagne „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützt und an zwei Terminen über 100 Schuhkartons verpackt und an Bürger verteilt. Am 25. Oktober wurden von über 10 Helfer aus den Reihen der Jungen Union im Panorama Hotel über 100 Schuhkartons weihnachtlich verpackt und mit den Infoflyern der Kampagne „Weihnachten im Schuhkarton“ versehen.

Am heutigen verkaufsoffenen Sonntag wurden diese dann bei Schuh Mücke im Rückert-Center Schweinfurt zwischen 13 und 17 Uhr an die Besucher und Kunden verteilt. Die Aktion stieß auf großes Interesse und die weihnachtlich verpackten Kartons wurden dankbar entgegengenommen. In zahlreichen Gesprächen wurde die Aktion nochmals im Detail erläutert und einige Besucher besorgten noch am gleichen Tag ihre Präsente und gaben die Kartons bereits gefüllt wieder zurück. Noch bis zum 15. November können nun die von der JU vorbereiteten sowie alle anderen gepackten Schuhkartons bei den bekannten Sammelstellen und bei Schuh Mücke im Rückert-Center angegeben werden. Bei der heutigen Verteilaktion war mit Dr. Anja Weisgerber auch die Schirmherrin und mit Familie Schnepf die Initiatoren der Kampagne in unserer Region mit dabei.

Verteilaktion mit Schirmherrin Dr. Anja Weisgerber , MdEP

Verteilaktion mit Schirmherrin Dr. Anja Weisgerber , MdEP

„Es war uns heute eine große Freude Familie Schnepf bei der Kampagne zu unterstützen und mit Hilfe unserer Sponsoren Schuh Mücke, Quadro und dem Panoramahotel Schweinfurt über 100 Schuhkartons unter die Leute zu bringen und die Aktion noch ein Stück bekannter zu machen. so JU-Kreisvorsitzender und Stadtrat Oliver Schulte.

 

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist die weltweit größte Geschenk-Aktion für bedürftige Kinder, 2011 kamen 494.901 Schuhkartons zusammen.  In den Empfängerländern in Osteuropa und Asien wird eng mit christlichen Gemeinden verschiedener Konfessionen zusammen gearbeitet. Diese überreichen hilfsbedürftigen Mädchen und Jungen die Päckchen ohne jede Bedingung, aber mit unvergesslicher Wirkung.

Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie auf der Internetseite der Jungen Union unter www.ju-schweinfurt.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/juschweinfurt. Helfer und Mitstreiter sind herzlich willkommen!

JU unterstützt „Weihnachten im Schuhkarton“

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein, Benefiz, Pressemitteilungen

Die Junge Union Schweinfurt wird in diesem Jahr die Kampagne „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützen und plant dazu eine eigene Aktion an zwei Terminen.

Am 25. Oktober werden zwischen 18 und 21 Uhr im Tagungsraum im Panorama Hotel Mitglieder und Freunde der Jungen Union 100 Schuhkartons weihnachtlich verpacken und mit den Infoflyern der Kampagne versehen.

Drei Tage später, am verkaufsoffenen Sonntag, den 28. Oktober wird dann bei Schuh Mücke im Rückert-Center Schweinfurt zwischen 13 und 18 Uhr die Kampagne „Weihnachten im Schuhkarton“ vorgestellt und die 100 geschmückten Kartons an die Besucher verteilt. Diese sind dann aufgefordert, die Kartons mit kleinen Geschenken wie auf den beigelegten Infoblättern erläutert zu bestücken und diese dann wieder bis zum 15. November bei Schuh Mücke abzugeben. Bei der Verteilaktion wird mit Frau Dr. Anja Weisgerber, MdEP auch die Schirmherrin der Kampagne mit dabei sein. „Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung bei Schuh Mücke für die extra bestellten Kartons, bei Quadro für die Sonderkonditionen für 120 Meter Geschenkpapier sowie beim Panorama Hotel für das zur Verfügung stellen eines Tagungsraumes zum Verpacken und die Verpflegung der Helfer. Es ist uns eine große Freude auf diese Weise Familie Schnepf als lokale Vertreter der Kampagne bei Ihrer Arbeit unterstützen zu können.“ so JU-Kreisvorsitzender und Stadtrat Oliver Schulte.

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist die weltweit größte Geschenk-Aktion für bedürftige Kinder, 2011 kamen 494.901 Schuhkartons zusammen.  In den Empfängerländern in Osteuropa und Asien wird eng mit christlichen Gemeinden verschiedener Konfessionen zusammen gearbeitet. Diese überreichen hilfsbedürftigen Mädchen und Jungen die Päckchen ohne jede Bedingung, aber mit unvergesslicher Wirkung.

Infos zur Kampagne gibt es hier: Weihnachten im Schuhkarton

JU unterstützt Fotoausstellung „passion.“

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Benefiz, Pressemitteilungen

JU-Vorsitzender Oliver Schulte, Ivonne Polizzano und Jonathan F. Kromer

JU-Vorsitzender Oliver Schulte, Ivonne Polizzano und Jonathan F. Kromer

Die Junge Union Schweinfurt unterstützt den Schweinfurter Künstler Jonathan F. Kromer bei seiner ersten Ausstellung und widmet sich dem heiklen Thema „Häusliche Gewalt“.

Seit Montag, dem 1. Oktober bis einschließlich Freitag, den 12. Oktober ist die Ausstellung „passion.“ im Foyer des Rathauses der Stadt Schweinfurt zu sehen. Mit zwölf großformatigen Bildern nähert sich der Schweinfurter Künstler Jonathan F. Kromer in seiner ersten Ausstellung der Problematik der häuslichen Gewalt. Grundgedanke dieses Konzepts ist, das Bewusstsein für dieses Thema in der Öffentlichkeit mithilfe einer Fotoausstellung zu schärfen. Die Opfer wurden von sechs MARIENHOF Schauspielern gemimt, um die Feinheiten im Gesichtsausdruck perfekt zu treffen.

Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Sebastian Remelé sowie Vertretern zahlreicher caritativer Einrichtungen die sich mit diesem Thema verbunden fühlen konnte mit Ivonne Polizzano auch eine der sechs Marienhof-Schauspieler in Schweinfurt begrüßt werden, die sich spontan für dieses Projekt begeistern konnten.

Die Junge Union Schweinfurt hat die Wichtigkeit dieses Thema erkannt und unterstützt des Engagement und die Idee von Jonathan F. Kromer. So wurden alle Kosten der Ausstellungseröffnung sowie die Unterbringung der Gäste durch die JU getragen und Kreisvorsitzender und Stadtrat Oliver Schulte übernahm die Moderation der Eröffnung.

„Häusliche Gewalt darf nicht länger tabuisiert werden. Nur mit der notwendigen Öffentlichkeit können möglichen Taten vermieden werden und Opfern der Weg zur Hilfe erleichtert werden.“ so die Junge Union in einer Pressemitteilung. Aus diesem Grund ruft die JU alle Schweinfurter auf, sich die Ausstellung im Rathausfoyer vor dem Bürgerservice anzusehen und unterstützt Jonathan F. Kromer bei der Suche nach weiteren Ausstellungsorten in anderen Städten durch das deutschlandweite Netzwerk der Jungen Union!

 

JU-Idee startet: Disco-Shuttle für Schweinfurt!

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Pressemitteilungen

Die Junge Union Schweinfurt begrüßt die Umsetzung zahlreicher Ideen aus dem JU-Papier „Ein modernen ÖPNV für Schweinfurt“ durch die Stadtwerke.

„Wir sind froh und auch ein Stückchen stolz, dass die Stadtwerke unter der Führung des neuen Geschäftsführers Thomas Stepputat innerhalb kürzester Zeit erste Schritte in Richtung eines modernen ÖPNV unternommen haben!“ so JU-Vorsitzender Oliver Schulte in einer Stellungnahme. So startete am heutigen Freitag, den 13. der Probetrieb eines Disco-Shuttles. Dieser Shuttle verbindet an den Wochenenden zwischen 23 Uhr und 5 Uhr die Innenstadt mit den Discotheken am Sennfelder Bahnhof, im Hafen, Oberndorf und am Hainig zu einem Preis von nur 50 Cent pro Nacht! Somit ist ein sicheres und preisgünstiges pendeln zwischen den Locations möglich.

Der genaue Fahrtplan und allen wichtigen Infos sind auch im Netz nachzulesen: http://www.swsw.de/cms20/index.php?page=534

Weiterhin wurde dieses Jahr erstmals die Idee aufgegriffen an der langen Einkaufsnacht „Schweinfurt@night“ sowie am Honky Tonk den Linienverkehr bis nach Mitternacht aufrecht zu halten. Diese Angebote wurden von zahlreichen Besuchern der Innenstadt dankbar angenommen. Mittlerweile sind auch die bereits vor vier Jahren durch die JU angeregten Kinderstimmen durch die Stadtwerke aufgezeichnet worden und ersetzen auf allen Linien die anonyme Computerstimme.

„Damit sind bereits vier Anregungen aus dem von unseren Mitgliedern in Workshops erarbeiteten ÖPNV-Papier zur Umsetzung gekommen. Zu sehen, dass junge Ideen ernst genommen und aufgegriffen werden macht politische Arbeit erlebbar und motiviert junge Menschen zum Engagement!“ so die Junge Union abschließend!

JU sieht Main-Bühne als Chance und bringt erneut Stadtstrand ins Gespräch

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Der Vorstand der Jungen Union Schweinfurt begrüßt die Überlegungen hinsichtlich einer schwimmenden Main-Bühne zur Bayerischen Landesausstellung „Main und Meer“ im kommenden Jahr und hofft auf die Unterstützung des Stadtrates und die Bereitstellung der notwendigen Mittel. Mit der Landesausstellung, der Umgestaltung der Mainlände, der Aufwertung der Gutermann-Promenade, initiiert durch einen Antrag der CSU-Stadtratsfraktion, und der Bühne am Main ergibt sich eine vielleicht einmalige Chance Schweinfurt endlich als Stadt am Fluss zu etablieren. Gleichzeitig bieten sich neue Möglichkeiten für die Schweinfurter Kulturszene sich noch bunter und vielfältiger den Bürgern der Region zu präsentieren. „Uns ist es ein Anliegen, dass diese Main-Bühne nicht nur zum neuen Aushängeschild der etablierten Kulturträger sondern auch zu einer innovativen Präsentationsfläche unserer lokalen Künstler wird und auch Nachwuchstalenten zur Verfügung steht!“ so Kreisvorsitzender Oliver Schulte. „Nur ein durchdachtes Konzept kann den bereits im ersten Jahr notwendigen Erfolg garantieren.“ so die Junge Union weiter. Gleichzeitig fordert die JU die Verwaltung auf erneut zu prüfen, inwiefern unter diesen neuen Gesichtspunkten der seit Jahren angestrebte Stadtstrand in das Konzept integriert werden kann. Die für eine Main-Bühne sicherlich notwendigen Eingriffe an der Gutermann-Promenade bieten die vielleicht letzte Chance für eine Realisierung!

 

JU wiederholt „Frühjahrsputz“ und reinigt Gedenksteine und Denkmäler

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Nachdem die Mitglieder der Jungen Union Schweinfurt bereits 2011 auf Tour waren haben sie nun erneut unter dem Motto “Frühjahrsputz” Gedenksteine und Denkmale in Schweinfurt gereinigt. In diesem Jahr war erstmals das Mahnmal zum Ende des 2. Weltkrieges im Alten städtischen Friedhof an der Reihe. Bereits im letzten Jahr wurden der Gedenkstein der Sudetendeutschen sowie das von der CSU Schweinfurt in den 60er Jahren initiierte Denkmal “EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT an der Maxbrücke vom Schmutz der vergangenen 12 Monate befreit.

JU verteilt EM-Planer und informiert zum Public Viewing

Verfasst von Oliver. Veröffentlicht in Aktuell, Allgemein, Pressemitteilungen

Am Donnerstag, den 31. Mai haben Mitglieder der Jungen Union Schweinfurt in en Schweinfurter Gaststätten und Kneipendie JU-EM-Planer zur anstehenden Fußball Europameisterschaft verteilt. Gleichzeitig informierten wir die Gäste über die Veranstaltungen, die zur EM in Schweinfurt angeboten werden. Neben den zahlreichen Übertragungen in den Schweinfurter Gaststätten und Kneipen wird es dieses Jahr gleich zwei große Public Viewings geben.

„Fanfest Schweinfurt 2012″ auf der Maininsel:

Das Mercure Hotel Schweinfurt Maininsel veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Eventagentur Blues Agency ein Public Viewing mit einem speziellen kulinarischen Konzept. Im idyllischen Hinterhof, direkt am so genannten „Saumain“, werden alle Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft, das Viertelfinale, beide Halbfinals, sowie das Finale auf einer 16-Quadratmeter-Großleinwand gezeigt. Für den perfekten Rundum-Stadionsound sorgt eine Vier-Punkt-Beschallung, die das Public Viewing-Areal einrahmt. Das „Fanfest Schweinfurt 2012’“ bietet ein entspanntes Ambiente mit vielen Sitzplätzen, die im Vorfeld auch reserviert werden können. Bei extrem schlechtem Wetter besteht immer eine überdachte Ausweichvariante, so dass jede Übertragung gesichert ist. Tische können komplett gemietet, vor dem Spiel und in der Halbzeit kann das Buffet hinzugebucht werden und damit das Public Viewing zum gemeinsamen Event ausgebaut werden. Das Mercure bietet zu jedem Spiel ein spieltagbezogenes Speisenangebot an, das die kulinarischen Spezialitäten der spielenden Länder aufgreift.
Der Eintritt ist kostenlos – es gilt lediglich ein Mindestverzehr von sieben Euro, um am Fanfest Schweinfurt teil zu nehmen. Die Mindestverzehrgutscheine, die gleichzeitig eine Sitzplatzreservierung beinhalten, können ab sofort im Mercure erstanden werden. Ebenso sollten die Buffet-Arrangements bereits im Vorfeld reserviert werden. Weitere Auskünfte sind beim Hotel erhältlich.

Weitere Infos bei Facebook: https://www.facebook.com/FanfestSchweinfurt2012

Public Viewing auf dem Gelände der Brauerei Roth:

Das größte Public-Viewing für Schweinfurt findet im Hof der Brauerei Roth statt und wird dabei von seinen Medienpartnern TV Touring und Schweinfurter Anzeiger unterstützt. Präsentiert werden die drei Vorrundenbegegnungen der Deutschen Nationalelf, sowie je ein Viertel- und Halbfinalspiel und das Finale von den drei Hauptpräsentatoren Peugeot + Skoda Automobilzentrum Löffler, Madinger Qualitätskontrollen und dem Veranstalter Roth Bier sowie zahlreichen weiteren Sponsoren. Mit den Übertragungen bei der Brauerei Roth, werden der Schweinfurter Anzeiger und TV Touring ihre bewährte Medienpartnerschaft vom 2010er Public-Viewing in den Wehranlagen fortsetzen. Damals haben viele tausend Zusaucher den Weg der deutschen Nationalmannschaft bis ins WM Finale live und unter freiem Himmel verfolgt. Wer dabei war, weiß um die enthusiastische Stimmung, die bei solchen Großereignissen entsteht. Dass es stimmungsvoll zugehen wird, dafür sorgt die Brauerei Roth nicht nur durch Speisen und Getränke, sondern auch durch entsprechende Dekoration. In traditonelles schwarz-rot-gold wird der Innenhof gewandet sein, sodass auch otisch echte Stadionatmosphäre entsteht. Es ist also alles angerichtet für den großen EM-Start der deutschen Nationalmannschaft. Erstes Spiel ist am Samstag, 9. Juni, um 20.45 Uhr, gegen Portugal. Alle übertragenen Spiele beginnen um 20.45 Uhr und die Pforten werden bereits um 19 Uhr geöffnet.

Weitere Infos bei Facebook: https://www.facebook.com/events/327042940699581/

Bestellungen für EM-SPielpläne bitte per Mail an: post@derschulte.de